Bern im Banne des Theaterfests

Wie glücklich waren unsere Künstler*innen, nach der langen Sommerpause wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. Das Theaterfest am Samstag war ein Fest für alle Sinne und unser Auftakt in eine Saison mit vielen neuen Gesichtern, Produktionen und einem flotten Gefährt, das Bern unsicher macht. Tauchen Sie mit unserer Bildstrecke nochmals ein in unsere Spielplanshow, das Eröffnungskonzert im Casino oder unsere zahlreichen Workshops.
(Bilder von Florian Spring)

Drei gelb gewandete Gestalten treiben am Samstagmorgen in Bern ihr Unwesen.
Jonathan Loosli, Linus Schütz und Vanessa Bärtsch machen Halt, wo es ihnen passt, und zeigen kurze Ausschnitte aus «Der talentierte Mr. Ripley».
Das Schauspiel-Mobil transportiert Requisiten, Kostüme – und wenn nötig auch den Schauspielchef Roger Vontobel.
Neben gelb kostümierten Schauspieler*innen «bevölkern» auch unsere neuen Stofftaschen die Stadt.
Unsere Fahnen wehen in neuen Farben und mit neuem Design.
Auch in diesem Jahr bringen unsere Ballone Kinderaugen zum Strahlen.
Sie proben vor aller Augen: Das Bern Ballett lässt das Publikum an seinem Training teilhaben.
Unsere Tänzer*innen zeigen erste Ausschnitte aus der ersten Ballettproduktion der Saison «La Divina Comedia» von Tanzchefin Estefania Miranda.
Das neue Ballettensemble nimmt die Bühne ein.
Derweil verzaubern Musiker*innen des BSO unsere jüngsten Besucher*innen mit dem Sitzkissenkonzert «Der Regenbogenfisch».
Schauspieldramaturgin Felicitas Zürcher im Gespräch mit Hausautor*in Kim de l’Horizon in der Mansarde.
Sie mischen auch auf der Bühne auf: Das neue Schauspielensemble zeigt in der Spielplanshow Auszüge aus den Produktionen, die das Publikum in der neuen Saison erwarten.
Jonas Dumke, Nola Friedrich, Nanny Lina Erika Friebel, Maria Heide Goletz und Timo Jander sind in der Spielzeit 2021/2022 das Schauspiel-Studio der HKB bei den Bühnen Bern.
«Evita» wird die erste Musicalproduktion der Opernsparte seit Jahren: im Bild unser neuer Solist Edward Hall als Che und der Chor.
Auch sie zählt zu unseren neuen Opernstars: Masabane Cecilia Rangwanasha.
Am Opernworkshop begeistern die beiden neuen Solist*innen Giada Borelli und Matheus França die Kinder für ihr Metier.
Schauspieler Vieth Anh Alexander Tran und Regieassistentin Ruth Mensah (Mitte) werden gemeinsam mit weiteren Kolleg*innen einen unserer vier brandneuen Schauspielclubs leiten.
Die Jugendclubs locken die jüngeren Zuschauer*innen in Scharen an.
Umgekehrte Rollen: Die Jüngsten zeigen ihr Können, die Profis schauen zu.
Es war der krönende Abschluss eines langen, aufregenden Tages: Das Berner Symphonieorchester spielt im Casino.
Unsere beiden Gäste – Sopranistin Regula Mühlemann und Dirigent Stefan Blunier – genossen ihren Auftritt in Bern. Und wir genossen ihn auch!

Weitere Beiträge

Don Carlos in einer Schattenwelt

Frauke Löffel hat das Bühnenbild von Don Carlos gestaltet. Dabei hat sie sich von Malereien inspirieren lassen. Es sei die...

Ein Stück für die Allerkleinsten

Mit KlanzTang hat die Musikvermittlerin Salome Böni ein Mitmachstück geschaffen, das sich an Babys ab neun Monaten mit vertrauter Bezugsperson...

Der unsichtbare Dirigent

Sassen Sie schon mal in unserer Theaterbeiz «Vierte Wand», als die Musik ausgeblendet wurde und über den Lautsprecher eine warme...

Ab ins Theater, ihr Jungen!

Man hört ihn oft, diesen etwas makabren Spruch: Den Theaterhäusern stirbt das Publikum weg! Das neue Schauspiel Bern tut einiges...

Welcome back: Das Bern Ballett

Unsere Ballettsparte ist auf die neue Spielzeit hin zu ihrem alten Namen zurückgekehrt: Bern Ballett. Warum das nicht bedeutet, dass...

Wie ist es, eine Diva zu spielen?

Musicalstar Annemieke van Dam spielt die Titelrolle in Evita. Es ist ihr erstes grosses Engagement seit...

Die Zukunft der Schauspielregie

Sie steht für ein neues Zeitalter im Schauspiel Bern. Die junge Kölnerin Ruth Mensah arbeitet seit dieser Spielzeit bei den...

Zwei neue Keyboards für Evita

Im Unterschied zu Opernproduktionen werden im Musical fast immer Synthesizer eingesetzt. Was an Broadwaytheatern aus Kostengründen eingeführt wurde, gehört heute...

Mit den Stars auf Tuchfühlung

Während einer Vorstellung geht es auch hinter der Bühne hoch her. Innert Sekunden müssen sich die Künstler*innen umziehen, gerissene Kostüme...

Das erste Konzert ist ihr letztes

Die ersten Konzerte der Saison sind gleichzeitig ihre letzten: Die BSO-Musiker Alexander Kaganovsky (Cello) und Friedemann Jähnig (Viola) werden pensioniert....