Inklusion

Inklusive Angebote bei den Bühnen Bern!

 


Unsere inklusiven Angebote wollen Menschen mit Seh- oder Hörbeeinträchtigungen den Zugang zu unseren Veranstaltungen erleichtern. Damit setzen wir mit dem Ziel einer hindernisfreien kulturellen Teilhabe auf den Mehrwert von Vielfalt und Diversität.

Zwei Produktionen im aktuellen Programm des Schauspiel Bern bieten im Februar und März Vorstellungen mit Audiodeskription oder Übersetzung in Gebärdensprache an:


«Rose Bernd»
von Gerhart Hauptmann
Inszenierung: Roger Vontobel

Die Vorstellungen am Sonntag, 20.02.2022, 18:00 Uhr und Samstag, 26.02.2022, 19:30 Uhr am Stadttheater werden mit Audiodeskription angeboten.
Billette können in allen Kategorien gebucht werden. Leihgeräte können an der Kasse abgeholt werden oder Sie benutzen Ihr eigenes Smartphone mit der Mobile Connect App.

«Ein Sommernachtstraum»
von William Shakespeare, erweitert von Kim de l’Horizon
Inszenierung: Sabine Auf Der Heyde

Die Vorstellungen am Samstag, 12.03.2022, 19:30 Uhr und Freitag, 25.03.2022, 19:30 Uhr in der Vidmar 1 werden mit Übersetzung in Gebärdensprache angeboten. Vergünstigte Billette können Sie direkt über die Billettkasse (kasse@buehnenbern.ch) buchen. Es werden Plätze für Sie vor Ort reserviert sein.

Weitere Beiträge

Berner Tanzpreis 2022

Der Berner Tanzpreis 2022 geht an Paloma Muñoz (Spanien) mit dem Stück LA PIEL VACÍA. An der TANZPLATTFORM BERN 2022, dem...

Tanzplattform 2022

Studierende des Bachelor-Seminars TANZKRITIK schreiben über Produktionen von Bern Ballett

LE TROISIÈME SEXE Gender - unter dem Baum der Erkenntnis und auf einer öffentlichen Toilette Von Julia Wechsler Die Company von Bern Ballett...

Lange Nacht der vergessenen Stücke - Swiss Edition

Die lange Nacht der vergessenen Stücke kommt nach Bern! Mit wehenden Fahnen, verwegenen Spieler*innen, tanzenden Schüler*innen, sprechenden Musiker*innen, wiederentdeckten Dramatiker*innen...

Die neuen Spielzeithefte sind da

Das Leitungsteam der Bühnen Bern, das sich aus Intendant und Konzertdirektor Florian Scholz, Tanzdirektorin Isabelle Bischof, den Co-Operndirektoren Rainer Karlitschek und Nicholas Carter sowie Schauspieldirektor Roger Vontobel und Felicitas...

Interview: Masabane Cecilia Rangwanasha

Über ihre Rolle als Elettra Chloé Laure Reichenbach: Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Performance als Elettra in «Idomeneo»!

Studierende des Bachelor-Seminars TANZKRITIK schreiben über Produktionen von Bern Ballett.

Tanz ist eine ephemere Kunstform und scheint sich in ihrer Flüchtigkeit dem gesprochenen und geschriebenen Wort zu entziehen. Im Seminar...

Free Entry

FREIER EINTRITT FÜR GEFLÜCHTETE   Bühnen Bern öffnet seine Türen und Spielstätten für alle, die auf der Flucht sind und in Bern...

A Walk to myself

A Walk to Myself Bern durch die Augen des aus dem Jemen geflüchteten Filmers, Bloggers und Fotografen Firas Shamsan erleben:...

Die Compagnie Massala tanzt im Rahmen von STEPS

«Oüm» ist nicht nur eine Hommage an die 1975 verstorbene ägyptische Sängerin Oum Kalthoum und den persischen Mathematiker aus dem...