Schauspiel

Schauspiel Mobil

Laden Sie das Theater ein. Wir kommen zu Ihnen!

Grosse Stoffe in kleinem Format: Künftig möchten wir regelmässig Inszenierungen zu Menschen bringen, die den Weg (noch) nicht ins Schauspiel finden – Theater aus dem Koffer oder aus dem Schauspiel-Mobil. Mit einer kleinen Besetzung und wenig Equipment soll Schauspiel mobil unterwegs sein, in und um Bern, aber auch im gesamten Kanton. Jugendzentren, Kirchen, Synagogen, Moscheen, Vereinslokale, Mehrzweckhallen, Lagerhallen wollen wir zu Theatersälen machen, und Wiesen und Parks, Dorfplätze und Burghöfe zu unserer Bühne – zwischen Langenthal und Gstaad, Meiringen und dem Jurasüdfuss.
Wenn Sie einen Saal oder eine Anlage für mindestens 80 Personen haben und eine besondere Veranstaltung suchen, melden Sie sich bei uns, und wir klären mit Ihnen die Möglichkeiten und die Konditionen: schauspielmobil@buehnenbern.ch

Der talentierte Mr. Ripley von Patricia Highsmith
Den Anfang macht die Inszenierung Der talentierte Mr. Ripley von Patricia Highsmith in der Regie von Damian Popp, die auf dem neu gestalteten Tresorplatz in den Vidmarhallen am 17. September 2021 Premiere haben und von dort aufbrechen wird. Erste Stationen sind am 18.9. das Tscharnergut in Bethlehem sowie am 19.9. das Hotel Bellevue Palace.

Der Drache von Jewgeni Schwarz
Die zweite mobile Inszenierung findet Openair statt: Der Drache von Jewgeni Schwarz als Pop-Up-Theater wird inszeniert vom Graubündner Schauspieler und Regisseur Bruno Cathomas und kommt am 03. Juni 2022 im Park der Villa Morillon zur Premiere.

© Yoshiko Kusano, Der talentierte Mr. Ripley
© Florian Spring, Der talentierte Mr. Ripley am Theaterfest
© Florian Spring, Der talentierte Mr. Ripley am Theaterfest
© Florian Spring, Der talentierte Mr. Ripley am Theaterfest
© Florian Spring, Der talentierte Mr. Ripley am Theaterfest