Salome Böni

Foto:

besuchte die Talentförderung Musik am Gymnasium Hofwil mit Hauptfach Querflöte. Es folgten Studien in Zürich und Bern in den Flötenklassen von Philippe Racine, Christian Studler und Martin Fahlenbock, die sie 2014 mit dem Master Musikpädagogik und 2017 mit dem Master Specialized Performance mit Vertiefung «künstlerische Musikvermittlung» mit Auszeichnung abschloss. Sie ist tätig als Flötistin, initiiert und leitet eigene Projekte u.a. das musikalische Generationenprojekt Silberwellen und Fluchtgespräche und unterrichtet seit Februar 2015 eine Flötenklasse an der Musikschule Oberemmental. Im 2020 absolvierte sie den CAS „Kulturelle Bildung in der Frühen Kindheit“ als U4 Stipendiatin der Kulturförderung des Kantons Bern und entwickelt gemeinsam mit Kitas musikalische Projekte für die Jüngsten, u.a. das Stück KlanzTang.

Salome Böni arbeitet seit März 2018 als Musikpädagogin bei den Bühnen Bern.