Balade en France. Pahud | Bleuse

9. Symphoniekonzert

Bienvenue en France: Ein international gefeierter Solist mit französischem (und Schweizer) Pass, ein Programm mit fantasievollen Titeln wie Odelette, Concertino und L’apprenti sorcier und ein Dirigent aus dem Herzen Frankreichs entführen in eine musikalische Welt, die romantischen Ausdruck und märchenhaften Zauber auf sich vereint. Die virtuosen Kaskaden in Camille Saint-Saëns’ Opus 162 und der melodiöse Charme von Cécile Chaminades Concertino erscheinen wie geschaffen für den Flötisten Emmanuel Pahud, einen der grössten Heroen seines Fachs. Beide Werke sind glühende Liebeserklärungen an die überirdische, geradezu archaische Macht der Flöte. Als passenden Rahmen wählt Dirigent Pierre Bleuse zwei vollendete Partituren aus der Feder des grossen Paul Dukas: den überaus berühmten Zauberlehrling einerseits, die viel zu unbekannte (zuletzt 1995 öffentlich aufgeführte) C-Dur-Symphonie andererseits. Was beide vereint? Es ist die kompositorische Perfektion.

Konzertprogramm

Paul Dukas (1865 – 1935)
L’apprenti sorcier (Der Zauberlehrling) (1897) (12')

Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Odelette pour flûte et orchestre op. 162 (1920) (09')
Romance pour flûte et orchestre op. 37 (1871) (06')

Cécile Chaminade (1857 – 1944)
Concertino pour flûte et orchestre op. 107 (1902) (08')

Paul Dukas (1865 – 1935)
Symphonie C-Dur (1895/96) (40')

Konzerteinführung

Mark Schulze Steinen
Do 24. Mrz 2022, 18:30
Fr 25. Mrz 2022, 18:30
Casino Bern, Salon Bernois

Do 24. Mär 2022 Berner Symphonieorchester

9. Symphoniekonzert

Konzerteinführung

Berner Symphonieorchester

Balade en France. Pahud | Bleuse

9. Symphoniekonzert

Casino Bern, Grosser Saal

19:30

CHF 20 - 90

Fr 25. Mär 2022 Berner Symphonieorchester

9. Symphoniekonzert

Konzerteinführung

Berner Symphonieorchester

Balade en France. Pahud | Bleuse

9. Symphoniekonzert

Casino Bern, Grosser Saal

19:30

CHF 20 - 90