Schauspiel

Schauspiel

Nächste Vorstellungen

Mi
05.10.2022
19:30
Vidmar 2
Schauspiel
Hänsel & Greta & The Big Bad Witch
Publikumsgespräch

Ausverkauft

Do
06.10.2022
19:30
Stadttheater Mansarde
Schauspiel
Reportagen Live on Stage: #2 Sushi aus dem Käfig
Tickets
 CHF 20
Di
11.10.2022
19:30
Vidmar 1
Schauspiel
Hunger. Ein Feldversuch I Voraufführung
Tickets
 CHF 10 - 20

Premieren

Schauspiel

Die schwarze Spinne

Tickets
 CHF 10 - 77
Schauspiel

Hänsel & Greta & The Big Bad Witch

Schauspiel

Hunger. Ein Feldversuch

Tickets
 CHF 49
Schauspiel

Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte

Tickets
 CHF 20
Oper

Carmilla oder das Zeitalter der Vampire

Tickets
 CHF 10 - 150
Schauspiel

Momo

Tickets
 CHF 10 - 37
Schauspiel

Bestien, wir Bestien

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Ein Volksfeind

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Das Bernbuch

Tickets
 CHF 20
Schauspiel

Identitti

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Die Räuber

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Grand Horizons

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

La Strada

Ticketpreis folgt
Schauspiel

Utopia - Ein Hörtheater

Tickets
 CHF 30 - 49

Wiederaufnahmen & Gastspiele

Schauspiel

Anne-Marie die Schönheit

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Leuchte, alter Mond, leuchte

Tickets
 CHF 20
Schauspiel

Von schlechten Eltern

Tickets
 CHF 30 - 49
Schauspiel

Der Goalie bin ig

Tickets
 CHF 49
Schauspiel

Rechnitz (Der Würgeengel)

Tickets
 CHF 20

Ensemble

Ensemble und Gäste

Vanessa Bärtsch

Schauspiel

David Berger

Schauspiel

Jeanne Devos

Schauspiel

Claudius Körber

Schauspiel

Lucia Kotikova

Schauspiel

Kilian Land

Schauspiel

Jonathan Loosli

Schauspiel

Jan Maak

Schauspiel

Stéphane Maeder

Schauspiel

Isabelle Menke

Schauspiel

Yohanna Schwertfeger

Schauspiel

Linus Schütz

Schauspiel

Viet Anh Alexander Tran

Schauspiel

Genet Zegay

Schauspiel

Schauspiel-Studio der HKB

HKB-Schauspielstudio

Tim Knieps

HKB-Schauspielstudio

Julius Engelbach

HKB-Schauspielstudio

Hanna Antonia Füger

HKB-Schauspielstudio

Luca Hass

Leitung

Leitung Schauspiel Bern

Schauspieldirektor

Roger Vontobel

Persönlicher Mitarbeiter des Schauspieldirektors

Joel Mähne

Chefdramaturgin / stv. des Schauspieldirektors

Felicitas Zürcher

Dramaturgin

Julia Fahle

Dramaturgie Schauspiel

Elisa Elwert

Dramaturgie (Gast)

Michael Isenberg

Dramaturgie (Gast)

Adrian Flückiger

Theaterpädagogik

Fabienne Biever

Regieassistenz

Loreta Gashi

Aktuelles

SCHAUSPIEL

«Die Bauern» Über Macht und Ohnmacht von Kollektiven

Albert Bitzius war ein spät berufener Dichter. 1836, mit knapp 40 Jahren erst schrieb der Berner Pfarrersohn seinen ersten Roman, den Bauernspiegel. Da war er längst selber Pfarrer, und den Pfarrer merkt man auch dem Dichter an...

Mehr Lesen
SCHAUSPIEL

Trailer Hänsel & Greta & The Big Bad Witch

Damals, im Märchen, wurden Kinder in den Wald geschickt, wenn es kein Brot mehr gab. Und Kinder, die in den Wald geschickt werden, gibt es heute noch, aber den Wald nicht. Der ist jetzt eine planetare Monokultur, um VITALIN anzubauen, was alle schlürfen, um juicyer zu werden. Greta möchte aber lieber die Welt retten und erhält unerwartet Hilfe von der Hexe, die gar nicht böse ist, sondern «bad-ass». Aber was heisst das eigentlich, «die Welt retten»? Welche Teile der Welt wollen wir denn retten? Und wer ist dieses WIR? Dürfen die Nichtmenschen auch mitreden, also Flechten, Pilze, Cyanobakterien, die Welt selbst?

SCHAUSPIEL

"Blutbuch" auf der Shortlist des Schweizer Buchpreises 2022 und des Deutschen Buchpreises 2022

Kim de l'Horizon, Hausautor*in 2021/22 am Schauspiel Bern, hat mit «Blutbuch» ein Romandebüt vorgelegt, das bereits mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung ausgezeichnet und nun auch noch direkt für den Deutschen Buchpreis 2022 und den Schweizer Buchpreis 2022 nominiert wurde. In der vergangenen Spielzeit hat Kim bereits Shakespeares «Ein Sommernachtstraum» einer radikalen und viel beachteten Erweiterung unterzogen. Mit «Hänsel & Greta & The Big Bad Witch», welches im Rahmen dieser Hausautor*innenschaft für das Schauspiel Bern entstanden ist, wird Kims neues Stück am 22. September auf der Bühne der Vidmar 2 Premiere feiern. Wir gratulieren Kim de l'Horizon herzlichst!

Info
SCHAUSPIEL

Drachen-Tournee

Die Open-Air-Produktion Der Drache von Jewgeni Schwarz ist unterwegs!
Die politische Märchenparabel thematisiert die Mechanismen herrschaftlicher Gewalt, der Unterdrückung sowie des Widerstand: Ein Dorf konnte von der Tyrannei eines vierhundertjährigen Drachen erlöst werden – doch anstelle die neu gewonnene Freiheit zu feiern, begibt sich seine Bevölkerung in die nächste Knechtschaft. 

Termine: 
Freitag, 23.September um 19.30 auf dem Dorfplatz in Belp

info
SCHAUSPIEL

Schauspiel Mobil

Grosse Stoffe in kleinem Format: Mit einer kleinen Besetzung und wenig Equipment ist das Schauspiel-Mobil unterwegs, in und um Bern, aber auch im gesamten Kanton. Ob Jugendzentren oder Vereinslokale, Mehrzweck- oder Lagerhallen, Beiz oder Gartenterrasse, ob Wiesen oder Parks, Dorfplätze oder Burghöfe: wir schlagen unsere Bühne auf, wo wir können.

info
SCHAUSPIEL

Robert Hunger- Bühler mit dem Monolog Anne-Marie die Schönheit von Yasmina Reza zu Gast bei Bühnen Bern

Am Sonntag, 30.Oktober um 16:00 Uhr steht ein besonderes Gastspiel auf dem Programm: Anne-Marie die Schönheit von Yasmina Reza. Diese deutschsprachige Erstaufführung inszenierte Regisseur Peter Carp. Yasmina Rezas anrührend-komischer Monolog ist ein einfühlsames Porträt einer Frau am Ende ihres Lebens. Anne-Marie ist darin vieles gewesen: Schauspielerin, Ehefrau und Mutter, Muse, aber eines war sie ganz bestimmt nie: eine Schönheit. Die Rolle der Anne-Marie wird auf Wunsch von Yasmina Reza von einem Mann gespielt – in diesem Fall vom bekannten Schweizer Schauspieler Robert Hunger-Bühler. Dieses lebensbejahende Stück über Widersprüche zwischen Sein und Schein zeigt, dass Glück nicht nur im hellen Scheinwerferlicht und im grossen Abenteuer zu finden ist. 

Info
SCHAUSPIEL

Trailer: Die schwarze Spinne

Es ist Taufe im Emmental. Man isst und trinkt und spasst, bis der Gesellschaft ein altes Holz am neuen Haus auffällt. Was folgt, ist Grusel pur: Vor vielen hundert Jahren schindet ein fremder Ritter die Bauern des Tales so unmenschlich, dass ihnen der Teufel selbst einen Handel anbietet: die verlangten 100 Buchen im Schlosshof des Junkers gegen ein ungetauftes Kind.

Tickets