Berner Symphonieorchester

Nächste Konzerte

Do
29.02.2024
Berner Symphonieorchester
7. Symphoniekonzert: Chopins Nachtmusik
Einführung
60' vor Vorstellungsbeginn
Tickets
 CHF 20 - 90
Fr
01.03.2024
Berner Symphonieorchester
7. Symphoniekonzert: Chopins Nachtmusik
Einführung
60' vor Vorstellungsbeginn
Tickets
 CHF 20 - 90
So
03.03.2024
Berner Symphonieorchester
Pas de Deux
Tickets
 CHF 20

Symphoniekonzerte

Berner Symphonieorchester

7. Symphoniekonzert: Chopins Nachtmusik

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

8. Symphoniekonzert: Mit Debussy am Meer

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

9. Symphoniekonzert: Tschaikowskys Schicksalsmelodie

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

10. Symphoniekonzert: Mussorgskys Bilderwelten

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

11. Symphoniekonzert: Gipfel der Romantik

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

12. Symphoniekonzert: Schostakowitschs doppelter Boden

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

1. Symphoniekonzert: Die Schwäne des Sibelius

 
Berner Symphonieorchester

2. Symphoniekonzert: Wer mit dem Wolferl tanzt

 
Berner Symphonieorchester

3. Symphoniekonzert: Auf Wolke sieben

 
Berner Symphonieorchester

4. Symphoniekonzert: Eroica!

 
Berner Symphonieorchester

5. Symphoniekonzert: Also sprach Zarathustra

 
Berner Symphonieorchester

6. Symphoniekonzert: Ta-Ta-Ta-Taaaa

 

Extrakonzerte

Berner Symphonieorchester

Über ds Chrüz mit Mario Batkovic

Tickets
 CHF 30 - 110
Berner Symphonieorchester

Samson

 
Berner Symphonieorchester

Hollywood in Bern

 
Berner Symphonieorchester

Neujahrskonzert mit James Conlon

 

Familienkonzerte

Berner Symphonieorchester

Der Feuervogel

Casino Bern Grosser Saal
25.05.2024 - 25.05.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Der Josa mit der Zauberfiedel

Vidmar 1
10.09.2023 - 10.09.2023

 
Berner Symphonieorchester

Franz-Ferdinand will tanzen

Vidmar 1
03.12.2023 - 03.12.2023

 
Berner Symphonieorchester

Der Karneval der Tiere

Casino Bern Grosser Saal
28.01.2024 - 28.01.2024

 

Sitzkissenkonzerte

Berner Symphonieorchester

Prinzessin Isabella

Tickets
 CHF 10
Berner Symphonieorchester

Die vier Jahreszeiten

 

Matineekonzerte

Berner Symphonieorchester

Drei Farben – Trios von Beethoven, Brahms und Flury

Casino Bern Burgerratssaal
28.01.2024 - 28.01.2024

 
Berner Symphonieorchester

Pas de Deux

Casino Bern Burgerratssaal
03.03.2024 - 03.03.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Quatuor pour la fin du temps

Casino Bern Burgerratssaal
24.03.2024 - 24.03.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Einisch zBärn

Casino Bern Burgerratssaal
28.04.2024 - 28.04.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Enescu-Oktett

Casino Bern Burgerratssaal
26.05.2024 - 26.05.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Bläserquintette

Casino Bern Burgerratssaal
09.06.2024 - 09.06.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Tschumi-Preisträger Sergi Bayarri Sancho

Casino Bern Burgerratssaal
07.04.2024 - 07.04.2024

Tickets
 CHF 20
Berner Symphonieorchester

Anima – Cor – Corpus – Gaudium

Casino Bern Burgerratssaal
22.10.2023 - 22.10.2023

 
Berner Symphonieorchester

Berner Klaviertrio & Schlagzeuger BSO

Casino Bern Burgerratssaal
26.11.2023 - 26.11.2023

 
Berner Symphonieorchester

The Horn Call

Casino Bern Burgerratssaal
14.01.2024 - 14.01.2024

 

Musik Punkt 10

Berner Symphonieorchester

Musik Punkt 10

Tickets
 CHF 40

Aktuelles

Das Berner Symponieorchester 2023/24

Das Berner Symphonieorchester kann auf eine 140-jährige Tradition als Orchester der Schweizer Bundesstadt zurückblicken. Als «Bernischer Orchesterverein» 1877 gegründet, ist das Orchester mit seinen rund 100 Musiker*innen aus über 20 verschiedenen Nationen in Bern längst zu einer Institution geworden. Seit 2011 ist es neben Oper, Schauspiel und Ballett Teil eines Vierspartenbetriebs, der ab 2021 den Namen Bühnen Bern trägt.

6. Symphoniekonzert: Ta-Ta-Ta-Taaaa

Die fünfte Symphonie von Ludwig van Beethoven beginnt mit einem rhythmischen Pochen, das viel Platz für Spekulation lässt und in die Musikgeschichte einging. Eine ähnliche rhythmische Prägnanz zeichnet «The Blade Dancer» des aus Thun stammenden Komponisten und Schlagzeugers Michael Wertmüller aus. Insbesondere in Kombination mit dem Cellokonzert von Antonín Dvořák, welches in Bern vom französischen Superstar Gautier Capuçon interpretiert wird, ist das 6. Symphoniekonzert wie geschaffen für die energetische Dirigentin Han-Na Chang.

BSO Praktikant*innen 2023/24

Das Berner Symphonieorchester bietet jungen Musiker*innen die Möglichkeit, für eine ganze Saison erste Erfahrungen in einem professionellen Orchesterbetrieb zu sammeln. 

7. Symphoniekonzert: Chopins Nachtmusik

Frédéric Chopin war ein Meister der romantisch-melancholischen Nachtstimmung. Passend dazu erklingt am 7. Symphoniekonzert nebst seinem zärtlichen 2. Klavierkonzert auch Near Midnight von der jungen britischen Komponistin Helen GrimeEbenfalls der nächtlichen Stimmung zugewandt war Ralph Vaughan Williams: Seine fünfte Symphonie kam 1943 in London zur Uraufführung und erfreut sich dank ihrer rhythmischen Poesie grosser Beliebtheit. Am Pult steht der Co-Operndirektor und Chefdirigent der Oper Bern, Nicholas Carter, als Solist begrüssen wir den gefeierten Pianisten Nikolai Lugansky.

Krzysztof Urbański neuer Chefdirigent des Berner Symphonieorchester ab der Spielzeit 2024/25

Der Stiftungsrat von Bühnen Bern hat Krzysztof Urbański zum neuen Chefdirigenten des Berner Symphonieorchester gewählt. Ab der Spielzeit 2024/25 wird Urbański in dieser Funktion am Dirigentenpult des Berner Symphonieorchester stehen. Der polnische Dirigent Krzysztof Urbański ist weltweit gefragt. Ebenso zu Hause in der Musik der Romantik wie der des 20. und 21. Jahrhunderts besteht seine Kunst stets auch darin, dem Repertoire neue musikalische Sichtweisen abzugewinnen.

8. Symphoniekonzert: Mit Debussy am Meer

Vive la France! Im Klangfarbenrausch geradezu impressionistisch anmutender Kompositionen reisen wir am 14. und 15. März mitten hinein ins Herz der französischen Musik. Meisterlich fängt Debussy in La Mer den Eindruck des schillernden Meeres ein. Boulanger wiederum erzählt in D’un matin de printemps von einem poetischen Frühlingsmorgen und Ravels Daphnis et Chloé-Suite zelebriert die Macht der Liebe. Ein langersehntes Wiedersehen mit dem französischen Pianisten Jean-Yves Thibaudet bringt das Klavierkonzert G-Dur von Ravel. Zum ersten Mal in Bern: die von der BBC als «Hurricane» bezeichnete norwegische Dirigentin Tabita Berglund, derzeit u. a. Erste Gastdirigentin des Kristiansand Symphony Orchestra.

Über ds Chrüz mit Mario Batkovic

Über Ds Chrüz wagt einmal im Jahr den Brückenschlag zwischen Klassik und Pop, um Genre-Grenzen zu sprengen und neue künstlerische Wege zu ermöglichen. Nach Lo & Leduc, Philipp Fankhauser und Sophie Hunger ist für die vierte Ausgabe des Crossover-Experiments ein ganz besonderer Ohrenschmaus bei Über Ds Chrüz zu Gast: Mario Batkovic! Der Komponist, Songwriter und Akkordeon-Überflieger lotet die klanglichen Möglichkeiten seines Instruments voll aus und entfaltet in seiner meditativ-pulsierenden Minimal Music einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Das renommierte Rolling Stone Magazine wählte gleich Batkovics Debütalbum in die Top-10-Liste der «Besten Avant-Alben des Jahres 2017». Batkovic selbst sagt von sich, in seinem Kopf spiele unentwegt ein Orchester. Was läge also näher, als ihn mit dem Berner Symphonieorchester zusammenzubringen?

Musiker*innen

1. Violine

Alexis  Vincent

Alexis Vincent

1. Konzertmeister

David Guerchovitch

David Guerchovitch

1. Konzertmeister

Isabelle Magnenat

Isabelle Magnenat

2. Konzertmeisterin

Daniele D'Andria

Daniele D'Andria

2. Konzertmeister

Dima Dimitrova Davis

Dima Dimitrova Davis

2. Konzertmeisterin

Anara Baimukhambetova

Anara Baimukhambetova

1. Violine

Sandrine Canova

Sandrine Canova

1. Violine

Jeanne de Ricaud

Jeanne de Ricaud

1. Violine

Camille Guilpain

Camille Guilpain

1. Violine

Aina Hickel

Aina Hickel

1. Violine

Ekaterina Kanareva

Ekaterina Kanareva

1. Violine

Lucie Koci

Lucie Koci

1. Violine

Zoia  Kuianova

Zoia Kuianova

1. Violine

Stefan Meier

Stefan Meier

1. Violine

Christian  Scheurlen

Christian Scheurlen

1. Violine

György Zerkula

György Zerkula

1. Violine

Mako Asahina

Mako Asahina

1. Violine

2. Violine

Anouk Terriez

Anouk Terriez

Solo

Theresa  Bokány

Theresa Bokány

Solo

Wei-Zhong Lu

Wei-Zhong Lu

stv. Solo

N. N.

N. N.

stv. Solo

Katia  Giubbilei Alvarez

Katia Giubbilei Alvarez

2. Violine

Cornelia Hauser-Ruckli

Cornelia Hauser-Ruckli

2. Violine

Regula Hunger

Regula Hunger

2. Violine

Romain Hürzeler

Romain Hürzeler

2. Violine

Georg Jacobi

Georg Jacobi

2. Violine

Wen Lu-Hu

Wen Lu-Hu

2. Violine

Julien Mathieu

Julien Mathieu

2. Violine

Lucas Monerri

Lucas Monerri

2. Violine

Lisa Öberg

Lisa Öberg

2. Violine

Francis Roux

Francis Roux

2. Violine

Viola

Yutaka Mitsunaga

Yutaka Mitsunaga

Solo

Julia Malkova

Julia Malkova

Solo

Thomas Korks

Thomas Korks

stv. Solo

Yang Lu

Yang Lu

stv. Solo

Bettina Becker

Bettina Becker

Viola

Olivier Bertholet

Olivier Bertholet

Viola

Johannes von Bülow

Johannes von Bülow

Viola

Emanuel Bütler

Emanuel Bütler

Viola

Natalia Golubi

Natalia Golubi

Viola

Ulrike Lachner

Ulrike Lachner

Viola

N. N.

N. N.

Viola

Violoncello

Gabriel Faur

Gabriel Faur

Solo

Valery Verstiuc

Valery Verstiuc

stv. Solo

Pierre Deppe

Pierre Deppe

Stv. Solo

Andreas Graf

Andreas Graf

Violoncello

Peter Hauser

Peter Hauser

Violoncello

Pavlina Iorova

Pavlina Iorova

Violoncello

Eva Lüthi

Eva Lüthi

Violoncello

Eva Simmen

Eva Simmen

Violoncello

N. N.

N. N.

Violoncello

Kontrabass

Gabriel Vacariu

Gabriel Vacariu

Solo

Magor Szász

Magor Szász

Solo

Nicoló Zorzi

Nicoló Zorzi

stv. Solo

Matteo Burci

Matteo Burci

Kontrabass

Manuel Kuhn

Manuel Kuhn

Kontrabass

Cordula Mundhenk

Cordula Mundhenk

Kontrabass

Mátyás Vinczi

Mátyás Vinczi

Kontrabass

Flöte

Riccardo Cellacchi

Riccardo Cellacchi

Solo

Johanna Schwarzl

Johanna Schwarzl

Solo

Sakura Kindynis

Sakura Kindynis

stv. Solo, Piccolo

Cornelia Zehnder

Cornelia Zehnder

Piccolo

Anna Zimmermann

Anna Zimmermann

Piccolo

Oboe

Adam Halicki

Adam Halicki

Solo

Doris Mende

Doris Mende

Solo

Stilian Guerov

Stilian Guerov

stv. Solo, Englischhorn

Catherine Kämper

Catherine Kämper

Englischhorn Solo

Klarinette

Bernhard Röthlisberger

Bernhard Röthlisberger

Solo, Bassklarinette

Calogero Presti

Calogero Presti

Solo

Alberto Culmone

Alberto Culmone

Solo, Es-Klarinette

Gábor Horváth

Gábor Horváth

Es-Klarinette

Nils Kohler

Nils Kohler

Bassklarinette

Fagott

Monika Schindler

Monika Schindler

Solo

Daniel Casal Mota

Daniel Casal Mota

Solo

Norihito Nishinomura

Norihito Nishinomura

stv. Solo, Kontrafagott

Filipe de Castro

Filipe de Castro

Kontrafagott

Horn

Olivier Alvarez

Olivier Alvarez

Solo

Olivier Darbellay

Olivier Darbellay

Solo

Christian Holenstein

Christian Holenstein

Solo

Sebastian Schindler

Sebastian Schindler

stv. Solo

Denis Dafflon

Denis Dafflon

Horn

Matteo Ravarelli

Matteo Ravarelli

Horn

François Rieu

François Rieu

Horn

Peter Szlávik

Peter Szlávik

Horn

Trompete

Milko Raspanti

Milko Raspanti

Solo

Renato  Martins Longo

Renato Martins Longo

Solo

Olivier Anthony Theurillat

Olivier Anthony Theurillat

stv. Solo

Jean-Jacques Schmid

Jean-Jacques Schmid

Trompete

Posaune

Vicente Climent Calatayud

Vicente Climent Calatayud

Solo, Altposaune

Wassil Christov

Wassil Christov

Solo, Altposaune

Justin Clark

Justin Clark

Bassposaune

Benjamin Jacob Green

Benjamin Jacob Green

Bassposaune

Tuba

Daniel Schädeli Gaudard

Daniel Schädeli Gaudard

Solo

Harfe

Line Gaudard

Line Gaudard

Solo

Cornelia Lootsmann

Cornelia Lootsmann

Solo

Pauke / Schlagzeug

Franz Rüfli

Franz Rüfli

Solopauke

Mihaela Hogendoorn

Mihaela Hogendoorn

Solopauke

Peter Fleischlin

Peter Fleischlin

stv. Solopauke

Michael Meinen

Michael Meinen

Schlagzeug

Praktikant*innen 2023/24

Leitung

Administration & Leitung

Konzertdirektor

Florian Scholz

Orchestermanager

Axel Wieck

Konzertmanagerin BSO

Magdalena Strömberg

Dramaturgie Konzert

Pavel Jiracek

Musikbibliothekarin

Denise Fournier

Mitarbeiterin Orchesterbüro

Fiona Röthlisberger

Musikpädagogin

Nikola Ziegler

Probespielorganisation

Peter Strömberg

Orchestertechnik

Matteo Pellerino

Orchestertechnik

Marcello Pragasa Rasan

Orchestertechnik

Kaspar Helbling
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu gewährleisten

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Wie und warum wir Cookies verwenden

Notwendige: Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik: Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Sie können Ihre Einstellung jederzeit auf der Datenschutz-Seite aufrufen und bearbeiten.
Marketing: Marketing Cookies werden von Dritten oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.