King’s Singers

10. Kammermusik

The King’s Singers

Patrick Dunachie & Edward Button Countertenor | Julian Gregory Tenor | Christopher Bruerton & Nick Ashby Bariton | Jonathan Howard Bass

The King’s Singers setzen seit über 50 Jahren weltweit Massstäbe für A-cappella-Gesang. Sie sind bekannt für ihre unübertroffene Technik, musikalische Vielseitigkeit und einzigartige Bühnenpräsenz. Ihr Repertoire speist sich einerseits aus dem reichen musikalischen Erbe des Ensembles und andererseits aus ihrem Pioniergeist, mit dem sie immer wieder neue Werke in Auftrag geben und mit den verschiedensten Komponisten und Arrangeuren zusammenarbeiten.

Was die Gruppe seit jeher auszeichnet, ist ihre stilistische Vielfalt. Souverän singen sie in den verschiedensten Genres und Sprachen, immer die Repertoiregrenzen ausreizend und gleichzeitig verhaftet in den Ursprüngen der britischen Chortradition. Das Engagement für Neue Musik war schon immer von zentraler Bedeutung für The King’s Singers und zeigt sich in über 200 Auftragswerken von führenden Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. Zu diesen Werken gesellt sich eine einzigartige Auswahl von Close Harmony und A cappella-Arrangements, die auch Werke von ehemaligen und derzeitigen Ensemblemitgliedern enthält.

The King’s Singers wurden 1968 von sechs Chorstudenten des King’s College, Cambridge, gegründet, die ein Konzert in der Queen Elizabeth Hall gaben. Zufällig bestand die Gruppe damals aus zwei Countertenören, einem Tenor, zwei Baritonen und einem Bass, und diese Formation blieb seit ihrem Debüt unverändert.

Konzertprogramm

«Songbirds»
Songbirds kombiniert Musik aus den letzten 500 Jahren mit Musik aus den letzten Jahrzehnten über unsere gefiederten Freunde – u.a. von Schubert, Ravel, Ligeti, den Beatles und Queen …

Mo 23. Mai 2022 Kammermusik

Kammermusik

King’s Singers

10. Kammermusik

Konservatorium Bern

19:30

CHF 20 - 42