Tetzlaff Quartett

7. Kammermusik

Tetzlaff Quartett

Christian Tetzlaff & Elisabeth Kufferath Violine | Hanna Weinmeister Viola |
Tanja Tetzlaff Violoncello

Die gemeinsame Leidenschaft für Kammermusik führte Christian und Tanja Tetzlaff sowie Hanna Weinmeister und Elisabeth Kufferath 1994 zur Gründung eines Streichquartetts – das Tetzlaff Quartett war geboren. Seither hat sich dieses Ensemble zu einem der gefragtesten Quartette der mittleren Generation entwickelt. Regelmässige Konzerte führen das Tetzlaff Quartett in alle wichtigen Konzertorte Deutschlands, ausserdem nach Frankreich, Italien, Belgien, Grossbritannien, die Schweiz sowie in die USA. Das Ensemble ist zu Hause auf den grossen internationalen Podien wie der Cité de la Musique in Paris, der Wigmore Hall London, in der Société Philharmonique in Brüssel, im Wiener Musikverein und im Concertgebouw Amsterdam. Das Ensemble ist gern gesehener Gast bei renommierten Festivals wie den Berliner Festwochen und dem Heidelberger Frühling. 2010 erschien die erste CD mit Quartetten von Schönberg und Sibelius bei dem Label CAvi; 2013 folgte eine Aufnahme mit Werken von Berg und Mendelssohn, ausgezeichnet mit dem Diapason d’or. Bei Ondine erschien 2017 eine CD mit Werken von Haydn und Schubert, zuletzt eine CD mit zwei späten Streichquartetten von Beethoven.

Konzertprogramm

Ludwig van Beethoven 1770 – 1827
Streichquartett Nr. 14 cis-Moll op. 131 (1826) (40’)

Anton Webern 1883 – 1945
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5 (1909) (11’)

Franz Schubert 1797 – 1828
Streichquartett Nr. 14 d-Moll op. post. D 810 «Der Tod und das Mädchen» (1824) (35’)

Mo 21. Mär 2022 Kammermusik

Kammermusik

Tetzlaff Quartett

7. Kammermusik

Konservatorium Bern

19:30

CHF 20 - 42