Julie Adams

Sänger

Die Sopranistin Julie Adams, Gewinnerin der Metropolitan Opera National Council Auditions 2014, des George London Award 2015, des Elizabeth Connell Preises für aufstrebende dramatische Soprane 2015 und des Sara Tucker Study Grant 2015, wurde von der New York Times für ihre «reiche, volle und leicht erdige Stimme» gelobt.

In der Spielzeit 2022/23 gibt Julie Adams ihr Rollendebüt als Sieglinde in Die Walküre an den Berner Bühnen, nachdem sie in dieser Saison bereits die Rolle der Gerhilde im selben Titel am Opernhaus Zürich gesungen hat.

Zu ihren jüngsten Auftritten gehören ihr Ensemble- und Rollendebüt als Elisabeth in Tannhäuser in Wuppertal, die Titelrollen von Rusalka und Madama Butterfly am Staatstheater Braunschweig und Schumanns Adventslied mit der Ann Arbor Symphony. An der San Francisco Opera war sie unter anderem als Mimì (La bohème), Freia (Das Rheingold) und Gerhilde (Die Walküre) zu hören. Julie Adams sang ausserdem unter anderem an der Arizona Opera, der Des Moines Metro Opera, dem Michigan Opera Theatre, der Opera Idaho, der Opera San Jose, sowie mit der Oakland Symphony, der Phoenix Symphony und der Contra Costa Wind Symphony.

Die gebürtige Kalifornierin hat sowohl den Bachelor of Music als auch den Master of Music am San Francisco Conservatory of Music erworben, wo sie mit dem Phyllis C Wattis Memorial Scholarship ausgezeichnet wurde.

Zu sehen in

Oper

Die Walküre

Tickets
 CHF 10 - 150