Alžběta Poláčková

Sopran

Alžběta Poláčková wurde in Prag geboren und studierte dort an der Akademie der musischen Künste Gesang. Sie ist derzeit Ensemblemitglied des Prager Nationaltheater, wo sie bereits u. a. Rollen wie Mimi in Puccinis La Bohème, Pamina in Mozarts Die Zauberflöte oder Euridice in Gluck Orfeo ed Euridice sang.

Ausserdem sang sie am Glyndebourne Opera Festival in Sussex, England, die Titelrolle in Janáčeks Das schlaue Füchslein und an der Opéra Bastille in Paris die zweite Nymphe in Dvořáks Rusalka. Im Dokumentarfilm Rolando meets Don Giovanni der BBC stand Alžběta als Donna Elvira neben Rolando Villazon vor der Kamera. Sie hat bereits mit Dirigenten wie Jiří Bělohlávek, Jakub Hrůša und Tomáš Nepotil zusammengearbeitet.

An der Oper Bern wird Alžběta Poláčková in der Spielzeit 2023/24 als Titelrolle in Janáčeks Jenůfa zu erleben sein.

Zu sehen in

Oper

Jenůfa

Tickets
 CHF 10 - 150