Hanna Antonia Füger

HKB-Schauspielstudio

Hanna Antonia Füger wurde 2000 im Schwarzwald geboren. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Kind in Improvisationstheater und Ballett.  Als Jugendliche spielte sie an der Kunstschule Offenburg, später unter der Regie von Annette Müller u.a. in  „My only friend the end“ von Martina Clavadetscher. 2018 entwickelte sie ihr erstes eigenes Projekt „Tatort Schule“. Von 2018 bis 2020 studierte sie Philosophie und Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn. Am Theater Bonn hospitierte sie 2019 in „Der eingebildete Kranke“ von Molière unter der Regie von Simone Blattner. Es folgten Schauspielkurse in Köln, Hamburg und Zürich. 2021 spielte sie in „Pilz, Hummer, Rose“ auf der kleinen Bühne des Theater Basels. Seit 2020 studiert sie Schauspiel an der HKB Bern und ist für die Spielzeit 2022/ 2023 Teil des Berner Schauspielstudios. 

Zu sehen in

Schauspiel

Die schwarze Spinne

Tickets
 CHF 10 - 77
Schauspiel

Momo

Tickets
 CHF 10 - 37