Sebastian Schwab

Musikalische Leitung

Der Komponist und Dirigent Sebastian Schwab wurde 1993 geboren und studierte Dirigieren, Komposition, Musiktheorie und Violine. Er ist Stipendiat des Deutschen Dirigentenforums. Er war Assistent des Generalmusikdirektors an der Staatsoper Stuttgart. Er dirigierte u. a. das Berner Symphonieorchester, das Staatsorchester Stuttgart, die Staatsphilharmonie Nürnberg, das Münchener Kammerorchester, das Musikkollegium Winterthur, die Stuttgarter Philharmoniker, die Münchner Symphoniker und die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz. Schwab komponierte und arrangierte u.a. für die Badische Staatskapelle Karlsruhe, das Berner Symphonieorchester, das Mozarteum Orchester Salzburg, das Staatsorchester Stuttgart und das Theater Bielefeld. Die kompositorische Zusammenarbeit mit dem griechischen Komponisten Mikis Theodorakis am Liedzyklus Echowand wurde bei Schott/Wergo veröffentlicht und mit dem Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis geehrt. Seit der Spielzeit 2021/22 ist er 1. Kapellmeister an der Oper Bern und übernimmt in der aktuellen Spielzeit die musikalische Leitung von La Divina ComediaPelléas et Mélisande und I Capuleti e i montecchi.