Stina Werenfels

Regie

Stina Werenfels, geboren in Basel, aufgewachsen in den USA, Griechenland und Spanien, ist ausgebildete Pharmazeutin (ETH Zürich) und studierte anschliessend Film an der New York University (Tisch School of the Arts), wo sie u.a. Meisterklassen bei Spike Lee, Arthur Penn und Marketa Kimbrell besuchte. Mit ihrem ersten Film über die jüdische Community („Fragments from the Lower East Side“) gewann sie den NYU Graduated Award for „Best Documentary“. In der Schweiz drehte sie u.a. die preisgekrönte Komödie „Pastry, Pain & Politics“ und Sketches für die Comedy-Serie „Viktors Spätprogramm“. Mit ihren Filmen „Nachbeben“ (2006) und „Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern“ (2015) nach dem Stück des renommierten Schweizer Autors Lukas Bärfuss war sie auf der Berlinale eingeladen und gewann jeweils mehrere Preise. 2019 koproduzierte sie den Spielfilm „Baghdad in my Shadow“, der am Locarno Film Festival präsentiert und u.a. mit dem Publikumspreis der Solothurner Filmtage ausgezeichnet wurde. Stina Werenfels unterrichtet ausserdem an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Accademia Dimitri for Physical Theatre.

Zu sehen in

Schauspiel

Ein Leben

Tickets
 CHF 30 - 49