Berner Symphonieorchester

Das Berner Symphonieorchester kann auf eine 145-jährige Tradition als Orchester der Schweizer Bundesstadt zurückblicken. Als «Bernischer Orchesterverein» 1877 gegründet, zählt das BSO mit seinen rund 100 Musiker*innen aus über 20 verschiedenen Nationen zu den grössten und wichtigsten Orchestern der Schweiz. Seit 2011 agiert es bei gleichbleibender künstlerischer Eigenständigkeit mit Oper, Schauspiel und Ballett unter einem Dach. Das BSO bestreitet mehr als 50 Konzerte pro Saison sowie die Musiktheatervorstellungen bei Bühnen Bern, die seit 2021 unter der musikalischen Gesamtleitung von Nicholas Carter stehen.

Chefdirigent des Berner Symphonieorchesters war zuletzt während mehr als einer Dekade Ehrendirigent Mario Venzago, vor ihm unter anderen Andrey Boreyko, Dmitrij Kitajenko, Charles Dutoit und Paul Klecki. Namhafte Gastdirigent*innen wie Herbert von Karajan, Sir Neville Marriner, Eliahu Inbal, Susanna Mälkki, Jaap van Zweden, Santtu-Matias Rouvali, Simone Young, Klaus Mäkelä, Mirga Gražinytė-Tyla oder James Conlon prägten und prägen das Orchester. Derzeit agiert das BSO ohne Chefdirigent*in und arbeitet mit einer Vielzahl renommierter Gastdirigent*innen.

Solist*innen von Weltrang wie Sol Gabetta, Hilary Hahn, Jean-Yves Thibaudet, Daniel Barenboim, Frank-Peter Zimmermann, Martha Argerich, Pierre-Laurent Aimard, Emmanuel Pahud, Fazil Say sowie junge Klassikstars wie Kian Soltani, Regula Mühlemann, Vilde Frang oder Alexandre Kantorow tragen dazu bei, den Ruf des Berner Symphonieorchesters weit über die Landesgrenzen hinauszutragen. Dies führt zu regelmässigen Einladungen im In- und Ausland.

Einen wichtigen Platz nimmt neben dem symphonischen Repertoire auch die Förderung zeitgenössischer Komponist*innen ein. Das Orchester erreicht mit vielfältigen Formaten wie Familien- und Sitzkissenkonzerten, sowie Konzerten im Kanton ein breites Publikum. Höhepunkte jeder Saison sind das Openair-Konzert auf dem Bundesplatz und die Crossover-Konzerte «Über ds Chrüz».

Die Leitungsstruktur des Orchesters ist stark demokratisch geprägt, Programmplanung und Einladung der Gäste liegen in der Verantwortung der Konzertkommission, welche aus gewählten Mitgliedern des Orchesters besteht.

Zu sehen in

Tanz

The Loss of Nature

Tickets
 CHF 10 - 117
Berner Symphonieorchester

Öffentliche Proben des Berner Symphonieorchester

Tickets
Eintritt frei
Berner Symphonieorchester

James Conlon: Nussknacker

Tickets
 CHF 20 - 90
Oper

Next to Normal

Tickets
 CHF 10 - 134
Berner Symphonieorchester

4. Symphoniekonzert: Yoel Gamzou dirigiert Mahler

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

Neujahrskonzert mit Nicholas Carter

Tickets
 CHF 20 - 100
Berner Symphonieorchester

Benefizkonzert mit Jaap van Zweden

Tickets
 CHF 20 - 150
Berner Symphonieorchester

Über ds Chrüz mit Sophie Hunger

Tickets
 CHF 30 - 110
Berner Symphonieorchester

5. Symphoniekonzert: Anna Vinnitskaya spielt Rachmaninow

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

9. Symphoniekonzert: Ariane Matiakh trifft Mauro Peter

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

11. Symphoniekonzert: Regula Mühlemann singt Strauss

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

6. Symphoniekonzert: Nicholas Carter dirigiert Brahms

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

12. Symphoniekonzert: Pierre-Laurent Aimard spielt Mozart

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

10. Symphoniekonzert: Mario Venzago trifft Sol Gabetta

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

7. Symphoniekonzert: Gemma New und Tobias Feldmann

Tickets
 CHF 20 - 90
Berner Symphonieorchester

8. Symphoniekonzert: Joanna Mallwitz dirigiert Mahler

Tickets
 CHF 20 - 90
Oper

Iphigénie en Tauride

Tickets
 CHF 10 - 150
Oper

Guillaume Tell

Tickets
 CHF 10 - 150
Oper

Die Walküre

Tickets
 CHF 10 - 150
Oper

Die Zauberflöte

 
Oper

Carmilla oder das Zeitalter der Vampire

Tickets
 CHF 10 - 150
Oper

L’Enfant et les sortilèges & Iolanta

Tickets
 CHF 10 - 150